Verdrahtungslängen verblüffend einfach ermitteln mit Komax-System DLW

Vituelle Verdrahtung am Bildschirm mit DLW

Um Adern automatisch fertigen zu lassen benötigen Sie neben Farbe, Querschnitt und Anschlussart vor allem die Länge der Verbindung. Diese lässt sich beim Arbeiten mit den Produkte der EPLAN-Plattform nur durch den Einsatz von Pro Panel ermitteln. Aber wer möchte schon unzählige 3D-Makros pflegen, nur um die Länge einer Verbindung zu erhalten. Hier schafft ein neues Tool von Komax Abhilfe. Das Datenhandling wird mit DLW (Digital Lean Wiring) enorm vereinfacht. Auf der Basis eines Fotos oder einer 2-DZeichnung verdrahtet der Facharbeiter mittels DLW die Leitungen am Bildschirm virtuell. Sehr effizient können so die Kabellängen pro Verbindung ermittelt werden. Anschliessend werden die Fertigungsdaten konvertiert und auf die Kabelverarbeitungsmaschine (z.B. Komax Zeta 630) geladen, die die Leitungen einbaufertig produziert. Eine clevere Lösung für alle Unternehmen, die auf die automatisierte Adernkonfektionierung nicht verzichten wollen, ohne gleich ein neues 3D-System etablieren zu müssen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website von Komax oder in einem You-Tube-Video.