Klemmen, Klemmstellen, Klemmenleisten

Standardisierung in der Elektro- und Fluidkonstruktion – Nutzen Sie die Krise

Die Krise nutzen

Nutzen Sie die Coronakrise, um sich für die Zeit danach gut aufzustellen. Einen leichten Einstieg bekommen Sie mit meiner Standardisierungsberatung. In zwei Tagen wird Ihre bisherige Arbeitsweise genau beleuchtet. Dazu habe ich einen gezielten Fragenkatalog entwickelt. Das geht online oder bei Ihnen vor Ort. Als Ergebnis erhalten Sie eine schriftliche Ausarbeitung mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie eine Förderung zwischen 50% und 80% der Kosten.

Die fünf häufigsten Probleme

Bei meinen Beratungen stoße ich immer wieder auf die gleichen fünf Hauptprobleme in der Elektro- und Fluidkonstruktion.

  • keine oder mangelhafte Makros oder Musterprojekte (dadurch viele Doppelarbeiten und viele Fehler)
  • fehlende oder fehlerhafte (Artikel)stammdaten (viel Zeitverlust und Verdruß)
  • zu wenige Kenntnisse im Umgang mit den eingesetzten CAE-Tools (es wird zu umständlich gearbeitet)
  • Unsicherheit beim Umgang mit den aktuellen Normen und Vorschriften (Risiken minimieren)
  • unklare Aufgabenverteilung (Reibungsverluste zwischen den Teams oder Abteilungen)

Abhilfe

Abhilfe schafft ein eigener EPLAN-Standard.

Ein eigener EPLAN-Firmenstandard bringt Ihnen vielfältigen Nutzen

  • kürzere Durchlaufzeiten
  • standardisierte Dokumentation
  • effektivere Planung und Konstruktion
  • klare Regeln
  • weniger Reibungsverluste mit anderen Abteilungen
  • schnellere Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Freiberufler
  • enorme Kosteneinsparung

 

Jubeln Sie mit. Eine zweitägige Onlineberatung bei FRAME Consulting mit bis zu 80% Förderung. Fragen Sie mich einfach.

Nehmen Sie noch heute mit mir Kontakt auf.

Klemmenleistendefinition – warum?

In meinen Trainings und Beratungen werde ich oft gefragt, wozu die Klemmenleistendefinition eigentlich gut ist.

Sie hat mehrere Funktionen:

•    Der Funktionstext wird in die Auswertung übernommen (1)
•    Sie entscheiden, ob für die Leiste eine Auswertung erzeugt werden soll (2)
•    Sie können das Formular für die Auswertung hinterlegen (3)
•    Sie hinterlegen das Klemmenleistenmaterial (4)

und Sie vermeiden eine Fehlermeldung

Es genügt, wenn die Klemmenleistendefinition im Navigator zu sehen ist. Sie muss nicht zwingend im Schaltplan platziert werden.

Die Klemmenleistendefinition sollte in Ihren Projekten nicht fehlen.
Die Klemmenleistendefinition sollte in Ihren Projekten nicht fehlen.

Praxisbeispiel Verteilerklemmen mit kostenlosem Download

In den letzten Jahren haben die Klemmenhersteller sehr innovative Lösungen für Spannungsverteilungen auf den Markt gebracht. In meinem Praxisbeispiel erfahren Sie, wie Sie solche Klemmen im Stromlaufplan darstellen können. Außerdem, was Sie tun müssen, damit der Klemmenplan automatisch und korrekt erstellt wird. Holen Sie sich die ausführliche PDF-Anleitung, das Fenstermakro mit den Klemmen und das Klemmenplanformular kostenlos in unserem Downloadbereich.

Klemmenartikel in ProPanel – Die Reihenfolge zählt

In EPLAN Electric P8 ist es Usus, den einzelnen Klemmen die jeweilige Artikelnummer mitzugeben. Das Leistenmaterial (z.B. Endwinkel) hingegen wird bei der Klemmenleistendefinition angegeben. In ProPanel ticken die Uhren etwas anders. Geben Sie die Artikelnummer für den Endwinkel zu Beginn der Leiste als erste Artikelnummer der ersten Klemme an. Die Artikelnummer der Klemme fügen Sie erst danach ein. Den Endwinkel am Ende der Leiste positionieren Sie nach der Artikelnummer der letzten Klemme. Die Artikelnummern von Endwinkeln und Klemmen entsprechen also der Reihenfolge des Aufbaus. Mit diesem Kniff gewährleisten Sie eine automatische und fehlerfreie Positionierung der Klemmen einer komplette Leiste.

Montageplatte mit Tragschiene und Kabelkanälen in ProPanel
Montageplatte mit Tragschiene und Kabelkanälen in ProPanel

Artikeldaten einfach ins Projekt ziehen

Mit Hilfe des Artikelstammdatennavigators können Sie Geräte direkt in die Grafische Bearbeitung ziehen. Ist mit dem Artikel ein Makro oder Symbol verknüpft oder wurde eine Funktionsschablone hinterlegt, so haben Sie sofort die zugehörige Grafik am Cursor und können Symbol oder Makro absetzen. Wussten Sie schon, dass Sie Geräte auch in den Betriebsmittelnavigator ziehen können? Einfach das Gerät raussuchen und bei gedrückter Maustaste in den Betriebsmittelnavigator ziehen. Dem Bauteil wird die nächste frei Zählnummer (hier: K15) zugewiesen.

Artikelstammdatennavigator