Standardisierung in der Elektro- und Fluidkonstruktion – Nutzen Sie die Krise

Die Krise nutzen

Nutzen Sie die Coronakrise, um sich für die Zeit danach gut aufzustellen. Einen leichten Einstieg bekommen Sie mit meiner Standardisierungsberatung. In zwei Tagen wird Ihre bisherige Arbeitsweise genau beleuchtet. Dazu habe ich einen gezielten Fragenkatalog entwickelt. Das geht online oder bei Ihnen vor Ort. Als Ergebnis erhalten Sie eine schriftliche Ausarbeitung mit konkreten Handlungsempfehlungen.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie eine Förderung zwischen 50% und 80% der Kosten.

Die fünf häufigsten Probleme

Bei meinen Beratungen stoße ich immer wieder auf die gleichen fünf Hauptprobleme in der Elektro- und Fluidkonstruktion.

  • keine oder mangelhafte Makros oder Musterprojekte (dadurch viele Doppelarbeiten und viele Fehler)
  • fehlende oder fehlerhafte (Artikel)stammdaten (viel Zeitverlust und Verdruß)
  • zu wenige Kenntnisse im Umgang mit den eingesetzten CAE-Tools (es wird zu umständlich gearbeitet)
  • Unsicherheit beim Umgang mit den aktuellen Normen und Vorschriften (Risiken minimieren)
  • unklare Aufgabenverteilung (Reibungsverluste zwischen den Teams oder Abteilungen)

Abhilfe

Abhilfe schafft ein eigener EPLAN-Standard.

Ein eigener EPLAN-Firmenstandard bringt Ihnen vielfältigen Nutzen

  • kürzere Durchlaufzeiten
  • standardisierte Dokumentation
  • effektivere Planung und Konstruktion
  • klare Regeln
  • weniger Reibungsverluste mit anderen Abteilungen
  • schnellere Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Freiberufler
  • enorme Kosteneinsparung

 

Jubeln Sie mit. Eine zweitägige Onlineberatung bei FRAME Consulting mit bis zu 80% Förderung. Fragen Sie mich einfach.

Nehmen Sie noch heute mit mir Kontakt auf.

Verbindungen in EPLAN aktualisieren

Im Rahmen des Bearbeitungsfensters von EPLAN taucht rechts unten häufig das Symbol # auf. Das Zeichen erscheint, wenn die Verbindungen, also die Autoconnectinglinien zwischen zwei Anschlusspunkten, nicht auf dem neuesten Stand sind. Die Verbindungen werden vom System nicht ständig automatisch aktualisiert. Das aus gutem Grund. Bei größeren Projekten würde eine permanente  Aktualisierung der Verbindungen zu erheblichen Geschwindigkeitseinbußen führen. Aktualisieren Sie daher die Verbindungen bei Bedarf über die Schaltfläche oder über das Menü Projektdaten -> Verbindungen -> Aktualisieren.

80% Zeitersparnis durch automatische Drahtfertigung

EPLAN-Blogger Frank Meinert und WuS-TEC Geschäftsführer Ralph Schmid auf der SPS

Die meisten Informationen Ihrer Verdrahtung sind im CAE-System bereits enthalten. Farbe, Querschnitt, Quelle und Ziel. Ebenso der Montageplattenaufbau. Knackpunkt ist die Ermittlung der Drahtlängen. Und daran scheitert in den meisten Fällen die automatische Fertigung der Drahtsätze. Die WuS-TEC GmbH & Co. KG bietet ein intelligentes System, die Verdrahtung in einem Verdrahtungstool vorzunehmen. Dazu werden vorhandene Verdrahtungslisten (z.B. aus EPLAN) eingelesen und um fehlende Informationen ergänzt. Das kann die Behandlung der Adernenden sein oder die ein oder andere Angabe zu Farbe oder Querschnitt, die im CAE-System übersehen wurde.

“Mein persönliches Highlight war, neben dem intelligenten Verdrahtungstool, das Ultraschallverdichten.”

Die eigentliche Verdrahtung wird dann am Bildschirm durchgeführt. Dadurch werden automatisch die Drahtlängen ermittelt. Die so gewonnenen Daten sind dann die Grundlage für die Fertigung der Drahtsätze. Diese werden auf modernsten Maschinen von Komax oder Metzner hergestellt. Beschriftet, sortiert und nach Ihren Wünschen gebündelt.

Per Ultraschall kompaktierte Kupferleitungen verknüpfen ideal die Eigenschaften einer starren Leitung mit den Möglichkeiten flexiblen Kabelmaterials. Verdichtet wird dabei per Ultraschall-Schweißen: Die Litzen bewegen sich bei geringem Druck und Schwingungen im Hochfrequenzbereich gegeneinander. So entsteht in Sekundenbruchteilen und ohne thermische Belastung der Bauteile eine dauerhafte, stabile und metallurgisch reine Verbindung. Diese verfügt über exzellente elektrische Eigenschaften.

Dynamisches Kabelplanformular kostenlos

Kabelplanformular
Dynamisches Kabelplanformular kostenlos

Wird das zum Standardlieferumfang gehörende dynamische Kabelplanformular F09_002.F09 in einer Auswertung benutzt und die Kabel zusammengefasst, so gibt es keinen Abstand zwischen den einzelnen Kabeln. Das Formular EBLOG_002 behebt dieses Manko. Das Formular können Sie kostenlos herunterladen. Um in den Downloadbereich zu gelangen, klicken Sie auf das Bild.

Kabelplanformular für eingebettete Auswertung kostenlos

Zum Standardlieferumfang von EPLAN gehört leider kein Kabelplanformular für eine eingebettete Auswertung. Die Leitfadenredaktion hat für Sie ein solches EPLAN-Formular erstellt. Klicken Sie auf das Bild, um einen Link zum kostenlosen Download anzufordern.

Kabelplanformular für eingebettete Auswertung zum kostenlosen Download
Dynamisches Kabelplanformular für eingebettete Auswahl zum kostenlosen Download

Hinweis für Abonnenten des Leitfaden EPLAN Electric P8: Dieses Formular wird im Praxisbeispiel “8.3.20 Allpoliger Kabelplan bei einpoliger Darstellung” verwendet.

Artikeldaten einfach ins Projekt ziehen

Mit Hilfe des Artikelstammdatennavigators können Sie Geräte direkt in die Grafische Bearbeitung ziehen. Ist mit dem Artikel ein Makro oder Symbol verknüpft oder wurde eine Funktionsschablone hinterlegt, so haben Sie sofort die zugehörige Grafik am Cursor und können Symbol oder Makro absetzen. Wussten Sie schon, dass Sie Geräte auch in den Betriebsmittelnavigator ziehen können? Einfach das Gerät raussuchen und bei gedrückter Maustaste in den Betriebsmittelnavigator ziehen. Dem Bauteil wird die nächste frei Zählnummer (hier: K15) zugewiesen.

Artikelstammdatennavigator