aaa – Noch zwei Livemessen in diesem Jahr

Kleineren Messeformaten, wie der all about automation, ist es möglich auch unter den geltenden Corona-Schutzverordnungen Präsenzmessen anzubieten. Rund 130 Unternehmen sind auf der all about automation in Essen am 9. und 10. September mit dabei und 150 Unternehmen zwei Wochen später am 23. und 24. September 2020 in Chemnitz.

 

In dem neuen Set-up der all about automation unter dem Motto „The Safest Place To Meet“ gibt es viel Luft und Raum für jedes Gespräch. Die zulässige Besucherfrequenz wird über Halbtagestickets gesteuert, die Öffnungszeiten wurden um eine Stunde am Vor- und eine Stunde am Nachmittag verlängert.

 

An den zusätzlich eingerichteten Networking Tables sind Eins-zu-Eins Gespräche auch außerhalb des Messestandes möglich. Regelungen zu Mindestabstand, Mund-Nase-Bedeckung und Hygienestandards gelten auf den Messen wie in vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens und können an sich ändernde Bestimmungen angepasstwerden.

Die Easyfairs Gruppe, zu der die all about automation Messen mittlerweile gehören, hat aktuell eine Partnerschaft mit SGS, einem weltweit führenden Inspektions-, Prüf-, Test- und Zertifizierungsunternehmen, vereinbart. Durch die Kooperation mit SGS wird zukünftig sichergestellt, dass die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle der Easyfairs Veranstaltungen und Veranstaltungsorte den höchsten internationalen Standards entsprechen und kontrolliert umgesetzt werden.