Alle Beiträge, die auch ProPanel betreffen.

80% Zeitersparnis durch automatische Drahtfertigung

EPLAN-Blogger Frank Meinert und WuS-TEC Geschäftsführer Ralph Schmid auf der SPS

Die meisten Informationen Ihrer Verdrahtung sind im CAE-System bereits enthalten. Farbe, Querschnitt, Quelle und Ziel. Ebenso der Montageplattenaufbau. Knackpunkt ist die Ermittlung der Drahtlängen. Und daran scheitert in den meisten Fällen die automatische Fertigung der Drahtsätze. Die WuS-TEC GmbH & Co. KG bietet ein intelligentes System, die Verdrahtung in einem Verdrahtungstool vorzunehmen. Dazu werden vorhandene Verdrahtungslisten (z.B. aus EPLAN) eingelesen und um fehlende Informationen ergänzt. Das kann die Behandlung der Adernenden sein oder die ein oder andere Angabe zu Farbe oder Querschnitt, die im CAE-System übersehen wurde.

„Mein persönliches Highlight war, neben dem intelligenten Verdrahtungstool, das Ultraschallverdichten.“

Die eigentliche Verdrahtung wird dann am Bildschirm durchgeführt. Dadurch werden automatisch die Drahtlängen ermittelt. Die so gewonnenen Daten sind dann die Grundlage für die Fertigung der Drahtsätze. Diese werden auf modernsten Maschinen von Komax oder Metzner hergestellt. Beschriftet, sortiert und nach Ihren Wünschen gebündelt.

Per Ultraschall kompaktierte Kupferleitungen verknüpfen ideal die Eigenschaften einer starren Leitung mit den Möglichkeiten flexiblen Kabelmaterials. Verdichtet wird dabei per Ultraschall-Schweißen: Die Litzen bewegen sich bei geringem Druck und Schwingungen im Hochfrequenzbereich gegeneinander. So entsteht in Sekundenbruchteilen und ohne thermische Belastung der Bauteile eine dauerhafte, stabile und metallurgisch reine Verbindung. Diese verfügt über exzellente elektrische Eigenschaften.

Neues Format – Optimierungs- und Standardisierungsworkshop

Am 25. und 26. Juni 2019 startet die FRAME Consulting GmbH & Co. KG mit einem neuen Workshopformat. Ein Optimierungs- und Standardisierungsworkshop für die Elektrokonstruktion mit den Programmen der EPLAN-Plattform.

 

 

  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Artikeldaten optimal anlegen und pflegen können.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Stammdaten optimieren und ablegen um effektiv arbeiten zu können.
  • Sie erfahren, wie die perfekte Dokumentation beschaffen sein muss.
  • Sie erfahren den Unterschied zwischen einer Projektvorlage und einem Basisprojekt.
  • Sie erfahren, wie Sie den Workflow optimieren.
  • Sie erfahren, welche Mythen und Vorurteile es in der Elektrokonstruktion gibt und, wie Sie ihnen begegnen.
  • Sie erfahren wann und wo, wenn Sie diesem –> Link folgen oder auf das Bild klicken.
  • Sie erfahren noch viel viel mehr, um effektiv mit EPLAN arbeiten zu können.


(ausgebucht)

 

Klemmenartikel in ProPanel – Die Reihenfolge zählt

In EPLAN Electric P8 ist es Usus, den einzelnen Klemmen die jeweilige Artikelnummer mitzugeben. Das Leistenmaterial (z.B. Endwinkel) hingegen wird bei der Klemmenleistendefinition angegeben. In ProPanel ticken die Uhren etwas anders. Geben Sie die Artikelnummer für den Endwinkel zu Beginn der Leiste als erste Artikelnummer der ersten Klemme an. Die Artikelnummer der Klemme fügen Sie erst danach ein. Den Endwinkel am Ende der Leiste positionieren Sie nach der Artikelnummer der letzten Klemme. Die Artikelnummern von Endwinkeln und Klemmen entsprechen also der Reihenfolge des Aufbaus. Mit diesem Kniff gewährleisten Sie eine automatische und fehlerfreie Positionierung der Klemmen einer komplette Leiste.

Montageplatte mit Tragschiene und Kabelkanälen in ProPanel
Montageplatte mit Tragschiene und Kabelkanälen in ProPanel

Effizienter Schaltschrankbau – Next Level

Next_Level_EPLAN_RittalUnter dem Motto „Effizienter Schaltschrankbau – Next Level“ lädt die österreichische EPLAN-Vertretung zu einer Veranstaltung am 1. Oktober in Lauterbach ein. Angesprochen werden sollen Kunden der gesamten länderübergreifenden Dachregion im westlichen Österreich.

Beim Thema „Effizienter Schaltschrankbau“ zeigen Ihnen in Impulsvorträgen die Profis von EPLAN und RITTAL, wie man im Schaltschrankbau bei gleichzeitiger Einhaltung von Normen, wie z.B. der EN 61439, den Workflow vom virtuellen Schaltschrank bis zur fertig ausgebauten Schaltanlage noch schlanker, schneller und damit kostengünstiger gestalten kann.

Für Anmeldung und weitere Informationen folgen Sie dem Link oder Klicken Sie auf das Bild.

Weitere Termine:

  • 17.09.2014: „Siemens CAx – Planning Day“ | Innsbruck, Tirol
  • 18.09.2014: „Siemens CAx – Planning Day“ | Dornbirn, Vorarlberg
  • 23.09.2014: „Maschinensicherheit in der Industrie“ | Zell am See, Salzburg
  • 23.09.2014: „Hands On Pro Panel“ | Salzburg, Salzburg
  • 23.09.2014: „Hands On PrePlanning | Salzburg, Salzburg

 

ProPanel-Produktgruppen sind wichtig

In EPLAN Electric P8 erleichtert die Zuordnung einer Produktgruppe und Produktuntergruppe das Auffinden von Artikeln in der Artikeldatenbank. In ProPanel ist die richtige Zuordnung der Produktgruppen noch wichtiger. ProPanel steuert verschiedene Funktionalitäten über diese Eigenschaften. Das gilt vor allem für Schaltschränke, Tragschienen und Kabelkanäle.

Richtige Auswahl von Produktgruppe bzw. Produktuntergruppe.

Richtige Auswahl von Produktgruppe bzw. Produktuntergruppe.