Informationen, die weiterführen

Neues Format – Optimierungs- und Standardisierungsworkshop

Am 25. und 26. Juni 2019 startet die FRAME Consulting GmbH & Co. KG mit einem neuen Workshopformat. Ein Optimierungs- und Standardisierungsworkshop für die Elektrokonstruktion mit den Programmen der EPLAN-Plattform.

 

 

  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Artikeldaten optimal anlegen und pflegen können.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Stammdaten optimieren und ablegen um effektiv arbeiten zu können.
  • Sie erfahren, wie die perfekte Dokumentation beschaffen sein muss.
  • Sie erfahren den Unterschied zwischen einer Projektvorlage und einem Basisprojekt.
  • Sie erfahren, wie Sie den Workflow optimieren.
  • Sie erfahren, welche Mythen und Vorurteile es in der Elektrokonstruktion gibt und, wie Sie ihnen begegnen.
  • Sie erfahren wann und wo, wenn Sie diesem –> Link folgen oder auf das Bild klicken.
  • Sie erfahren noch viel viel mehr, um effektiv mit EPLAN arbeiten zu können.


(ausgebucht)

 

Nachhaltige EPLAN Beratung

Nachhaltigkeit ist bei einer gelungenen Beratung ein entscheidender Faktor. Daher bin ich sehr glücklich, wenn die Beratung auch mehr als drei Jahre nach Abschluss des Projektes noch positive Wirkung zeigt. Hier der Auszug aus einem Schreiben, dass mich vergangene Woche erreichte.

Schaltplanerstellung auf Knopfdruck

Genial – FRAME Schaltplangenerator

Es klingt wie ein Traum. Schaltpläne auf Knopfdruck ertsellen. Mit dem FRAME Schaltplangenerator (FSG) kann dieser Traum wahr werden. Der Schaltplangenerator bringt nicht nur Struktur in Ihre Projekt, sondern spart auch noch sehr viel Zeit. Der Pflegeaufwand ist Dank der zukunftsweisenden Plug-Socket-Technologie sehr gering.

Für weiterführende Informationen folgen Sie dem Link oder klicken Sie auf das Bild.

Planung von Elektroanlagen | 3. Auflage ist erschienen

Buch bei Amazon ansehen

Elektrische Dokumentation, die mit einem CAE-System erstellt wird, wird oftmals nur aus Vorgängerprojekten kopiert. Damit auch die Gerätedaten. Dimensionierung und Auslegung von Kabeln oder anderen Betriebsmitteln wird einfach mit übernommen. Werden diese Werte hinterfragt oder gar neu berechnet? Eher selten. Da verwundert es nicht, wenn so mancher Planer gar nicht (mehr) weiß, wie beispielsweise eine Netzeinspeisung oder ein Kurzschlussstrom berechnet wird. Vielfach wird nur „Pi mal Daumen“ gearbeitet.

In seinem Buch „Planung von Elektroanlagen“ beschreibt Prof. Ismail Kasikci auf mehr als 500 Seiten, wie Eletroanlagen geplant und berechnet werden. Die 3. Auflage ist neu überarbeitet worden und seit kurzem erhältlich. Anhand von vielen Praxisbeispielen werden die einzelnen Schritte detailliert und nachvollziehbar erläutert. Ein Buch für alle EPLANer, um ihren Wissensstand zu erweitern oder die Kenntnisse wieder aufzufrischen.

–> Buchbeschreibung bei Amazon ansehen

wscaduniverse wird noch besser

Wscaduniverse ist mit 1.3 Millionen Datensätzen die wohl umfangreichste Datenbibliothek für elektrotechnische Artikeldaten weltweit. Es gibt auch sehr viele Daten im eplantauglichen EDZ-Format. Ab dem 13. März wird es –> wscaduniverse in einem neuen, noch ansprechenderen Design und einer deutlich schnelleren Performance geben. Außerdem werden die Sicherheitsstandards noch weiter erhöht. Dies erfordert beim nächsten Login, dass Sie ein neues Passwort generieren.

ProCoS präsentiert Modul Einsatzplanung auf der SPS

Werner Blauhut, Vater von ProCoS.

Werner Blauhut, Geschäftsführer der Blauhut & Partner Informationssysteme GmbH stellte auf der SPS sein neuestes Modul „Grafische Einsatzplanung“ von ProCoS vor. ProCoS ist eine ERP-Branchenlösung für Auftragsfertiger im Anlagen- und Sondermaschinenbau. Neben der kompletten Auftragsabwicklung- und steuerung steht den Anwendern eine zertifizierte bidirektionale EPLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Stücklisten werden direkt nach ProCoS exportiert und mit vorhandenen Bestellung, sowie Lagerbeständen abgeglichen. Artikeldaten werden unter Berücksichtigung von Lagerbeständen, Einkaufs- und Verkaufspreisen in EPLAN ausgewählt. Für weitere Informationen folgen Sie dem –> Link oder klicken Sie auf das Bild.