SPS Fazit von Steffen Winkler

„Die SPS IPC Drives ist die weltweit wichtigste Leitmesse der Automatisierungstechnik. Hier trifft sich das „Who is who“ der Branche in einer einzigartigen Konzentration. Die Messe ist nach wie vor eine Arbeitsmesse. Das heißt, es kommt ein hoher Anteil Fachpublikum mit konkreten Fragen oder gar Projekten auf die Messe. Mit einem sehr hohen Anteil an Senior-Experten am Stand können wir bereits im Messegespräch sehr viele Fragen direkt beantworten bzw. Projektanfragen vertiefen. Gleichzeitig ist dies natürlich für unsere Mitarbeiter hochkonzentriertes Feedback aus der Welt der Automatisierung.“
Steffen Winkler, Bosch Rexroth CSO, Mitglied der Geschäftsleitung Business Unit Automation and Electrification Solutions bei Bosch Rexroth AG.

CADUNITY auf der SPS

Ralf Groß, Jens Verhalen und Martin Schneider

Ein Besuch auf dem Stand bei CADUNITY lohnt sich allemal. Im intesiven Gespräch mit Ralf Groß, Jens Verhalen und Martin Schneider erfuhr ich wichtige Neuigkeiten über die unabhängige Datenplattform CADUNITY. Das Gemeinschaftsprojekt von CASE-Team, SMS Group und Blumenbecker bringt einen unabhängigen Marktplatz für professionelle Artikeldaten auf den Weg.

Außerdem wird es eine smarte Lösung des EPLAN-Schaltplangenerators geben. Damit ist es auch kleinen Unternehmen möglich, Schaltpläne in EPLAN zu generieren. Dazu wird es in Kürze ausführliche Informationen geben.

Innovative Gespräche auf der SPS

Mit meinem Freund und Kollegen Thomas Rittmüller (links) im Gespräch auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Am gestrigen Donnerstag (29.11.2018) ging die 29. SPS IPC Drives in Nürnberg zu Ende. Es gab, wie in jedem Jahr, gute Gespräche mit Kunden und Weggefährten aus der Branche. Außer mir strömten 65.699 weitere Besucher nach Nürnberg, um sich zum Jahresende über die neuesten Produkte und Lösungen der Automatisierungsbranche zu informieren und um die Weichen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zu stellen.

Ein paar weitere Zahlen

Die Ausstellungsfläche von 136.000 qm war verteilt auf 17 Messehallen. Insgesamt kamen 1.630 Aussteller aus aller Welt in die Frankenmetropole.

Weitere Informationen

Es werden weitere Berichte von der SPS folgen.

SPS IPC Drives – zum letzten Mal unter diesem Namen

Vom 27. bis 29. November 2018 findet die diesjährige SPS IPC Drives in Nürnberg statt. Letzmalig unter diesem Namen. Ab 2019 heißt die Messe dann SPS -Smart Production Solutions. Der neue Name kommt zum 30 jährigen Jubiläum. „An dem bewährten Konzept und der inhaltlichen Ausrichtung wird sich nichts ändern. Im Fokus stehen weiterhin praxisnahe Lösungen und ein fachlicher Austausch auf Augenhöhe.“, so Sylke Schulz-Metzner, die Bereichsleiterin für die SPS bei Messeveranstalter Mesago.

aaa – Termine für 2019

Wer in oder rund um Hamburg, Friedrichshafen, Essen und Leipzig lebt und arbeitet und mit Komponenten und Systemen industrieller Automatisierungstechnik zu tun hat, darf sich auch 2019 über ein regionalspezifisches Messeangebot direkt vor seiner Haustüre freuen. Gleich zu Jahresbeginn, am 16. und 17. Januar, heißt es all about automation in Hamburg. Am 12. und 13. März haben die Automatisierungsanwender rund um den Bodensee die Möglichkeit zum Besuch der all about automation in Friedrichshafen und am 5. und 6. Juni ist Nordrhein-Westfalen mit dem Standort Essen an der Reihe. Nach der Sommerpause bildet die all about automation in Leipzig am 11. und 12. September den Abschluss des aaa-Messekalenders 2019.

  • Hamburg, 16. – 17. Januar 2019, Messehalle Hamburg-Schnelsen
  • Friedrichshafen, 12. – 13. März 2019, Messe Friedrichshafen
  • Essen, 5. – 6. Juni 2019, Messe Essen
  • Leipzig, 11. – 12. September 2019, Messezentrum Globana Leipzig/Schkeuditz