80% Zeitersparnis durch automatische Drahtfertigung

EPLAN-Blogger Frank Meinert und WuS-TEC Geschäftsführer Ralph Schmid auf der SPS

Die meisten Informationen Ihrer Verdrahtung sind im CAE-System bereits enthalten. Farbe, Querschnitt, Quelle und Ziel. Ebenso der Montageplattenaufbau. Knackpunkt ist die Ermittlung der Drahtlängen. Und daran scheitert in den meisten Fällen die automatische Fertigung der Drahtsätze. Die WuS-TEC GmbH & Co. KG bietet ein intelligentes System, die Verdrahtung in einem Verdrahtungstool vorzunehmen. Dazu werden vorhandene Verdrahtungslisten (z.B. aus EPLAN) eingelesen und um fehlende Informationen ergänzt. Das kann die Behandlung der Adernenden sein oder die ein oder andere Angabe zu Farbe oder Querschnitt, die im CAE-System übersehen wurde.

„Mein persönliches Highlight war, neben dem intelligenten Verdrahtungstool, das Ultraschallverdichten.“

Die eigentliche Verdrahtung wird dann am Bildschirm durchgeführt. Dadurch werden automatisch die Drahtlängen ermittelt. Die so gewonnenen Daten sind dann die Grundlage für die Fertigung der Drahtsätze. Diese werden auf modernsten Maschinen von Komax oder Metzner hergestellt. Beschriftet, sortiert und nach Ihren Wünschen gebündelt.

Per Ultraschall kompaktierte Kupferleitungen verknüpfen ideal die Eigenschaften einer starren Leitung mit den Möglichkeiten flexiblen Kabelmaterials. Verdichtet wird dabei per Ultraschall-Schweißen: Die Litzen bewegen sich bei geringem Druck und Schwingungen im Hochfrequenzbereich gegeneinander. So entsteht in Sekundenbruchteilen und ohne thermische Belastung der Bauteile eine dauerhafte, stabile und metallurgisch reine Verbindung. Diese verfügt über exzellente elektrische Eigenschaften.

Pro Artikel – Stammdaten für Einkauf und Engineering

A. Yayar, Geschäftsführer von Pro Artikel auf der SPS

Die Pro Artikel GmbH aus Hannover bereitet Artikelstammdaten namhafter Hersteller auf, um sie für den Einkauf und das Engineering nutzbar zu machen. Die Katalogsoftware wird in Ihr System integriert, so dass Sie die Artikeldaten per Drag & Drop direkt in Ihre Stammdatenverwaltung übernehmen können. Daneben stehen auch Standardschnittstellen wie EXCEL, Datanorm, Eldanorm und BMECat zur Verfügung.

Es werden grundsätzlich alle Daten eines Herstellers zur Verfügung gestellt. Sie entscheiden dann, welche in Ihr System übernommen werden sollen. Preisänderungen werden automatisch nachgepflegt und den Kunden zur Verfügung gestellt. Dabei werden Staffelpreise oder Alternativpreise Ihrer Großhändler berücksichtigt. Die Artikelbezeichnungen können mehrsprachig sein, was eine schnelle Übersetzung der Stücklisten ermöglicht. Mit Pro Artikel können Sie die Kosten für die Artikeldatenpflege erheblich senken. Durch Klick auf das Bild werden Sie auf die Website von Pro Artikel weitergeleitet.

30 Jahre SPS – Kundenstimmen

Matthias Schagginger, Bachmann electronic

„Ich kann nur Positives über die SPS sagen – sie bietet den Ausstellern das ideale Umfeld für die Präsentation ihrer Produkte sowie eine Fülle von Möglichkeiten für Kunden, Produkte und Dienstleistungen zu recherchieren.“

Matthias Schagginger, Product Line Manager, Bachmann electronic GmbH (Aussteller seit 1991).

30 Jahre SPS – Kundenstimmen

Am 26. November öffnet die SPS in Nürnberg zum 30. Male die Tore. Das sagt Susanne Kunschert, geschäftsführende Gesellschafterin Pilz GmbH & Co. KG über die SPS in Nürnberg. Pilz ist Austeller seit 1990.

Susanne Kunschert, Pilz GmbH & Co. KG

„Die SPS ist für mich die Technologiemesse schlechthin; eine Messe, auf der Innovationen an erster Stelle stehen und wo Fachgespräche mit Experten und Kunden eine ganz besondere Rolle einnehmen. Man geht in die Tiefe der Technik – das ist ein wertvoller Austausch.“

 

30 Jahre SPS – das Erfolgsrezept

Die heutige SPS ist die Plattform für die smarte und digitale Automatisierung. Hier treffen sich hochqualifizierte Besucher und Aussteller auf Augenhöhe; im Fokus stehen praxisnahe und intelligente Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen. In Nürnberg zeigen die Aussteller neben ihrem gesamten Produktspektrum auch ihre Produktneuheiten. Dies ermöglicht dem Besucher einen umfassenden Marktüberblick. Die Aussteller, die bereits seit vielen Jahren bei der SPS ausstellen, wissen genau das zu schätzen.

Scheugenpflug wird Teil von Atlas Copco

Die Scheugenpflug-Geschäftsführung: Christian Ostermeier, Jürgen Wilde, Sergej Erbes (von links). Bild: Scheugenpflug

Die Scheugenpflug AG aus Neustadt a.d. Donau zählt zu den führenden Herstellern von innovativer Klebe-, Dosier- und Vergusstechnik für die Bereiche Automotive, Elektronik und Medizintechnik. Sie wird künftig Teil des schwedischen Atlas-Copco-Konzerns sein. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 24. Oktober 2019 unterzeichnet. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

Atlas Copco hat sich seit seiner Gründung 1873 zu einem führenden internationalen Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen entwickelt. Die Produkte und Dienstleistungen des Konzerns umfassen Kompressoren und Vakuumlösungen ebenso wie Generatoren, Elektrowerkzeuge, Montagesysteme, Dosier- und Fügelösungen sowie entsprechende Services. Atlas Copco beschäftigt rund 37.000 Mitarbeiter und unterstützt Kunden in über 180 Ländern.