EPLAN Efficiency Days ab September

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die EPLAN Efficiency Days. Wählen Sie einen von zehn Veranstaltungsorten in Deutschland oder Österreich. Startschuss ist am 13. September 2018 in Linz. Die letzte Veranstaltung findet am 19. März 2019 in Konstanz statt. Informieren Sie sich in vier Vorträge. Wählen Sie jeweils aus zwei Vorträgen, den für Sie interessantesten aus. In den Pausen besteht die Möglichkeit, die „Microfair“ zu besuchen. Dort können Sie Gespräche mit verschiedenen Kooperationspartnern von EPLAN führen.

Automatica – Cooler Wettstreit mit Roboter

Armin Roth mit dem blauen E

Einen coolen Wettstreit Man vs. Machine gab es auf dem Stand der Roth-Gruppe bei der Automatica in München. FRAME-Geschäftsführer Frank Meinert unterhielt sich angeregt mit Armin Roth (im Bild) über das Thema Simplify Your Engineering.

Als Systemintegrator bietet die Roth-Gruppe innovative Gesamtlösungen für die speziellen Aufgaben und Anforderungen ihrer Kunden. Von der Planung bis hin zur kompletten Anlage, das ganzheitliche Automationssystem.

Automatica – Innovativer Kollege

Simplify Your Engineering durch den Fernarbeiter, einem Telepräsenzroboter.

Die innovative Kollegin (links im Bild) der Humanizing Technologies hat auf der Automatica in München beeindruckt.  Durch einen sogenannten Telepräsenzroboter ist es möglich überall live dabei zu sein.

Allein im Elektroanlagen- und Maschinenbau ergeben sich mannigfaltige Einsatzmöglichkeiten für den Fernarbeiter. Unterstützung bei der Fehlersuche im Ausland, Teilnahme an Konferenzen oder Inspektions- oder Überwachungstätigkeiten. Mit dem Roboter haben Sie immer einen kompetenten Unterstützer mit im Team.

Der Fernarbeiter kann über einen Browser oder eine App gesteuert werden und ist weltweit einsetzbar.

 

SYE auf der Automatica in München

Blogger Frank Meinert auf der Automatica in München

Die Automatica in München fand vom 19. bis 21. Juni auf dem Münchener Messegelände statt. Frank Meinert hat die Messe gleich am ersten Tag besucht. Sein Fazit: „Es gab tolle neue Ideen zum Thema Simplify Your Engineering und viele interessante Gespräche mit Kunden und Ausstellern.“