MSR-Spezialmesse Südost in Landshut

Foto: Meorga

Die MEORGA veranstaltet am 23. Oktober 2019 in der Sparkassen-Arena in Landshut eine Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. 160 Fachfirmen, darunter die Marktführer der Branche, zeigen von 08:00 bis 16:00 Uhr Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. 36 begleitende Fachvorträge informieren den Besucher umfassend.Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ohne Hektik oder Zeitdruck ermöglichen. Für das leibliche Wohl- ergehen der Besucher sorgen kleine Snacks und Erfrischungsgetränke, die selbstverständlich ebenfalls gratis bereitgehalten werden. Für weiterführende Informationen folgen Sie dem –> Link oder klicken Sie auf das Bild.

Bis zu 80% Zeitersparnis im Schaltschrankbau

Intelligenter Werkzeugwagen von Weidmüller

Überall wird über Industre 4.0 oder die Cloud diskutiert. Doch kaum jemand hat die klassische Workflowoptimierung im Fokus. Das Detmolder Unternehmen Weidmüller hat sich intensiv mit den klassischen Konstruktionsmethoden und dem Schaltschrankbau auseinandergesetzt. Weidmüller prognostiziert bis zu 80% schnellere Prozesse. Dabei stützt sich das Unternehmen auf wissenschaftliche Forschungen der Universität Stuttgart, Kundenerfahrungen und eigene Untersuchungen. Demnach rauben Projektierung und Schaltplanerstellung bis zu 50% der Planungszeit. Beim Schaltschrankbau machen Bestückung und Verdrahtung mehr als 70% der benötigten Zeit aus. Genau hier wird der Hebel angesetzt. Zum einen setzt man auf Softwaretools wie M-Print Pro, das Wire Process Center-Tool und den Weidmüller Konfigurator. Zum anderen auf Hardwarelösungen, die die Handarbeit beschleunigen helfen. Allein durch intelligente Anordnung der Werkzeuge im Weidmüller Werkzeugwagen (siehe Foto) ist eine enorme Zeitersparnis zu erreichen. Alle Werkzeuge lassen sich individuell anordnen und sind stets griffbereit.

Die Weidmüller Workplace Solutions können Sie bei den EPLAN Efficiency Days 2019 erleben. Die nächsten Termine sind Stuttgart (5.11.) und München (6.11.). Für weiterführende Informationen klicken Sie auf den –> Link oder das Bild.

Machen Sie sich fit für Automation 4.0

Parallel zur Messe SPS im Messezentrum Nürnberg findet am 26. und 27. November 2019  der Automation Summit 4.0 statt. Beginn ist jeweils um 10:30. Ende um 15:00 Uhr. Somit bleibt noch genügend Zeit, parallel die Messe SPS zu besuchen. Sie können unter folgenden Themenschwerpunkten Ihr persönliches Programm auswählen.

  • 5G, TSN und OPC UA in der Industrie
  • Securely connected – vom Sensor bis zur Cloud
  • IOT-Plattformen – Best Practises
  • Flexible Automatisierung für wenig Geld – was leistet die Robotik?

Für weiterführende Informationen klicken Sie auf das Bild oder folgen Sie dem –> Link

 

Sicherheitslücke bei Logitech

Bei kabellosen Tastaturen und Mäusen von Logitech wurden eklatante Sicherheitslücken entdeckt. Sie ermöglichen nicht nur das Mitschneiden von Tastatur- und Mauseingaben, sondern auch das Einschleusen von Schadcode. Um zu manipulieren braucht ein Angreifer jedoch kurzzeitig direkten Zugriff auf die Tastatur. Die Lücke wurde von Marcus Mengs, einem Sicherheitsexperten, in Logitechs Unifying Funktechnik entdeckt. Logitech arbeitet an einer Lösung des Problems. Allerdings sollen aus Kompatibilitätsgründen nicht alle Sicherheitslücken geschlossen werden.

aaa – all about automation im September in Leipzig

Am 11. und 12. September 2019 findet die all about automation in Leipzig statt. Im Globana Messezentrum, in unmittelbarer Nähe des Flughafens Leipzig/Halle.

Die Aussteller der all about automation zeigen Systeme, Komponenten, Software und Engineering für die industrielle Automation und industrielle Kommunikation im Kontext von Industrie 4.0. Die Kernprodukte der Automatisierung und bewährte Lösungen sind für das Messespektrum genauso wichtig wie die Trends und neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Ganz wesentlich wird das Gesicht der Messe auch von den regional tätigen Dienstleistern geprägt, die mit ihrem Engineering-Know-how Steuerungen programmieren, die Elektronkonstruktion planen und Schaltschränke konzeptionieren und realisieren. Ein Muss für jeden EPLANer aus der Region.

EEC One jetzt offiziell abgekündigt

Jetzt ist es offiziell. EEC One ist abgekündigt. Bereits im Dezember 2016 berichtete mein Engineering-Blog über die bevorstehende Abkündigung. Bis zum 31. Mai 2021 werden Wartung und Support nun endgültig eingestellt werden. Der Hersteller empfiehlt eine Migration zu Cogineer Advanced oder EPLAN Engineering Configuration. In jedem Fall wird eine Migration nicht ohne zusätzliche Kosten und Arbeit zu machen sein.

EEC One ist nun offiziell abgekündigt.